Systemisches Coaching

Systemisches Coaching

Systemisches Coaching

Was ist Systemisches Coaching?

Systemisches Coaching orientiert sich immer an Ihrem persönlichen Bedarf und ist ideal zur Lösung und zur Veränderung beruflicher und persönlicher Themen. Einige Kernelemente Systemischen Coachings:

  • Individuelle und kontextbezogene Prozessberatung
  • Klärung von Problemen, Ressourcen und Zielen
  • Ganzheitliche Betrachtungsweise des Klienten, der Beziehungszusammenhänge im Klientensystem (berufliches-/familiäres Umfeld, Freunde….) und die Bedeutung/Wechselwirkung des Problems auf das Umfeld (System)
  • Reflektion und Bewusstmachung von Verhalten, Wahrnehmungen, Rollenanforderungen
  • Erarbeitung von Lösungsstrategien zur nachhaltigen Umsetzung in die Praxis
  • Klient ist Experte für seine Lösungsfindung
  • Coach ist verantwortlich für den Prozess

Diese Aufzählung ist nicht abschließend, da hier nur begrenzt die Möglichkeit besteht, thematische in die Tiefe zu gehen. Wenn Sie detaillierte Informationen zum systemischen Coaching wünschen, informieren Sie sich bitte unter Hinzuziehung entsprechender Fachliteratur.

Was ist systemische Coaching NICHT?

  • Systemisches Coaching ist keine Psychotherapie, sondern die Beratung von gesunden Personen! Psychotherapie ist die Behandlung krankhafter Störungen und Leiden.
  • Systemisches Coaching ist keine Expertenberatung – sondern Prozessberatung! Expertenberatung beinhaltet konkrete Ratschläge und Lösungsstrategien seitens des Beraters. Das kann den Effekt haben, dass die Ratschläge nicht die richtigen Strategien für den Klienten sind und die Umsetzung in die Praxis dabei nicht so erfolgreich und nachhaltig erfolgen kann. Prozessberatung ermächtigt den Klienten, eigene Lösungs- und Handlungswege zu entwickeln. Der Coach steuert dabei den Prozess und ist Begleiter auf Augenhöhe.
Menü